Regalgezwitscher – Inbetween

Abonnieren: RSS | iTunes | YouTube

Heute im #Regalgezwitscher rede ich über Inbetween, warum es echt gut ist, dass kleine Spiele auch anspruchsvoller sind und warum ich trotzdem am Anfang Kopfschmerzen damit hatte.


InBetween
Autor(en): Adam Kwapiński
Vertrieb: Board&Dice
Ludofy Creative
Magic Store Srl
MS Edizioni

Im Regalgezwitscher stelle ich euch in jeder Folge ein Spiel aus meinem Regal vor. Was macht es besonders? Warum ist es in meiner Sammlung? Kurz. Knackig. Vollkommen subjektiv.

Musik: Monster Parade by Loyalty Freak Music, licensed under a CC0 1.0 Universal License.

Hi, teile das doch oder unterstütze mich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.