So gewann ich in Macau bares Geld: Mein Reisebericht

Ein Bild von Macau bei Nacht

Las Vegas kennt fast ein jeder. Die meisten hörten bereits von Monte Carlo oder von Atlantic City. Ich möchte heute über Macau auf meinem Blog sprechen. Dabei handelt es sich um einen Sonderregierungsbezirk von China. Macau gehörte früher einmal zu Portugal. Die Chinesen eroberten es zurück und machten daraus eine Glücksspielwelt. Dies geschah bereits vor einigen Jahrzehnten. Es dauerte eine Weile, bis Macau zu dem wurde, was es heute ist. Ich kann dazu nur sagen. Exzellent. Jeder, der nach China fährt, sollte Macau besuchen.

Macau ist fast wie Las Vegas – freuen Sie sich auf viel Luxus und jede Menge Action

Ein wenig erinnert es an Las Vegas. Es gibt viele Hochhäuser, in diesen stecken Hotels, Casinos, Einkaufszentren, und Lokale. Wer dort Urlaub macht, muss nicht einmal das Haus verlassen. Manche parken ihre teuren Autos in der Garage und fahren mit dem Lift ins Paradies. In Macau findet man auch das Little Venedig wieder. Ein nachgebautes Venedig, wie man es auch von Las Vegas kennt.

Interessant ist ferner die Altstadt von Macau. Wer ein wenig dem Trubel entkommen möchte, findet dort Ruhe. Es gibt nette kleine Cafés, Hotels und Mini Casinos. Auch dort kann man spielen und einkaufen, wenn man möchte. Jedoch ist dort alles noch etwas portugiesisch. Die Uhren ticken noch langsamer, und erinnern an damals.

In den Hotels war eine Menge los und dort gewann ich eine Mega Summe Geld

Ich war hauptsächlich in meinem Hotel und spielte Poker. Ich liebe Poker und das schon seit vielen Jahren. Aus diesem Grund hatte ich eine Menge Glück. Umgerechnet gewann ich 50.000 Euro und kann es heute noch nicht fassen. Da ich mit meiner Freundin in Macau war, nahmen wir ein wenig von dem Geld und gönnten uns einen geilen Urlaub.

Die letzten 2 Tagen schliefen wir in der Suite und natürlich gingen wir eine Runde in den Boutiquen einkaufen. Wir fühlten uns wie Stars in den zwei Tagen. Keine Sorge, wir kamen mit 48.000 Euro zurück. Alles hauten wir nicht auf den Putz. So reich sind wir nämlich auch wieder nicht. Aber kaum wohnten wir in der Suite, wurden wir wie Promis behandelt. Es ist schon arg, was Geld alles ausmachen kann.

Möchtet ihr Urlaub auf Macau machen, solltet ihr euch gut vorab informieren und die Hotels vergleichen. Schaut auch auf Wikitravel vorbei. Dort findet ihr gute Artikel und nützliche Hinweise. Wichtig: Nur auf Macau sind Glücksspiele erlaubt. In China nicht. Aus diesem Grund kommen viele Asiaten in den Sonderregierungsbezirk. Selbstverständlich wird dieser auch überwacht. Die Preise sind im mittleren Bereich. Natürlich gibt es auch die teuren Luxussuiten. Wir bezahlten für unsere Suite 300 Euro pro Nacht und fanden dies eigentlich annehmbar. Es kommt aber immer auf das Hotel an. Deswegen sollte man hier keine allgemeinen Rückschlüsse ziehen.

Vergleich die Möglichkeiten im Web und bucht ein Hotel, welches euch gefällt

Am besten vergleicht ihr die Möglichkeiten im Web. Manchmal gibt es gute Angebote. Wer früh bucht, spart am meisten. Auch solltet ihr euch wegen der Veranstaltungen vorab informieren. Vergesst nicht, im China ist alles etwas stressiger und teilweise nicht verständlich. Je mehr ihr vorab plant und organisiert. Desto besser. Wir waren zufrieden und würden jeder Zeit wiederkommen. Vielleicht bei der nächsten Asien Reise.

Menu